Lohnt sich Hashflare? Die wichtigsten Fragen geklärt!

Hashflare ist einer der großen Cloud-Mining Anbietern auf dem Krypto-Mining-Markt und ist bereits seit einigen Jahren erfolgreich tätig.  Das Design Seite wirkt auf den ersten Blick wie vor 10 Jahre entworfen und danach nie wieder aktualisiert. Ich habe mir die Mühe gemacht und beantworte nachfolgend die wichtigsten Fragen rundum www.hashflare.io. Denn keine Thema ist aktuell immer noch so im Trend wie alles zu Kryptowährungen. Geschickt investiert kann man von Mining-Erträgen leben.

Was ist HashFlare?

Hashflare ist eine Tochter von HashCoins, einem Unternehmen, das Software für das Cloud-Mining entwickelt und Geräte in Rechenzentren unterhält. Das Unternehmen betreibt rund um den Globus Mining-Pools.

Das Design des Frontends und Backends wirkt an manchen Stellen zwar etwas aus der Zeit gefallen die Spracheinstellung „Deutsch“ beinhaltet hin und wieder auch Übersetzungsfehler, trotzdem überzeugt der Service mit transparenten Abrechnungen, übersichtlichen Darstellungen und kinderleichtem Setup.

Kosten für 2 TH/s circa 220$

 

Da bleibt zu hoffen, dass Hashflare ihr Kapital in exzellente Mining Hardware gesteckt hat, anstelle für gute Designer und Übersetzer! Deshalb werden wir bei Hashflare ganz genau hinschauen und diesen Fragen im restlichen Artikel auf den Grund gehen.  Die Schnell-Einsteiger folgen dem Link und können sich hier anmelden.

 

Welche Kryptowährungen kann man mit dem HashFlare Service minen?

Das Unternehmen bietet Cloud-Mining für die folgenden Kryptowährungen:

  • SHA-256 / Bitcoins Mining
  • Scrypt,  Litecoins Mining *
  • ETHASH, Ethereum Mining
  • X11, DASH Mining.

* Auszahlungen werden in BTC mit dem aktuellen Kurs von Coinmarketcap.com zur Verfügung gestellt.

 

Wie berechnet man den geschätzten Gewinn mit Hilfe der Hashrate?

Der Gewinn wird im Fall von SHA-256  durch Abzug der Aufwendungen aus den Einnahmen berechnet. Die Einnahme besteht aus den täglichen Auszahlungen, deren Größe direkt vom Hash-Wert abhängt. Um die Einnahmen mithilfe der die exakten Hashrate zu berechnen, kann man meinen folgenden Rechner benutzen, der einem auch die kumulierten Zahlungsströme im Fall von Thesaurierung des Gewinne berechnen kann. Die Funktionalität steht den sehr ungenauen hauseigenen Rechnern  gegenüber.

ETHASH für werden keine Gebühren abgezogen, jedoch sind die Auszahlungen, aktuell zumindest noch, deutlich unter den Werten für BTC bzw. SHA-256.

Erfahrungen mit Hashflare, ist der Service seriös?

Nach Durchsicht von vielen hundert Reviews u.a. auf Youtube konnte ich keine negativen Erfahrungsberichte finden. Auf allen Plattformen wird der Cloud Mining Service als seriös und profitabel gelobt. Es scheint als ob Hashflare bei seinen Kunden und auch inzwischen zu mir großes Vertrauen genießt. Natürlich habe ich mich nicht nur auf diese Erfahrungsberichte verlassen sondern habe auch einen Test mit eigenem Geld erfolgreich durchgeführt.

 

Zahlt Hashflare Gewinne pünktlich aus?

Für den Fall, dass man seine Gewinne nicht direkt reinvestiert, möchte man seine Erträge (BTC, ETH und so weiter) natürlich auszahlen. Erfahrungsgemäß ist am Ende des Tages das Thema Auszahlungen mit das wichtigste bei der Bewertung eines Mining-Anbieters. Nur Anbieter, die aus den Zahlen im Back-End echte Auszahlungen erzeugen, sind vertrauenswürdig und seriös. Diesen Fakt kann ich diesem Anbieter auf Basis eigener Erfahrungen bestätigen. Innerhalb von circa 5 Minuten waren meine 0.01  Bitcoin auf meinem Wallet bei blockchain.info.  Daher kann ich jedem Interessierten nur empfehlen, es selbst zu testen.

In meinem nächsten Artikel wird es um die Mining-Plattform Kryptogold gehen. Bei der man nur über eine Empfehlung investieren darf. Wie steht ihr zum Thema Cloud-Mining?  Veratet es mir in den Kommentaren!

2 thoughts on “Lohnt sich Hashflare? Die wichtigsten Fragen geklärt!”

  1. Hans-Dieter says:

    Danke für den guten Beitrag. Also ich kann deine Einschätzung nur bestätigen, ich setze seit 2 Jahren voll auf Hashflare. Insbesondere jetzt wo der BTC Kurs relativ niedrig ist lohnt sich ein Investment, wenn man davon ausgeht, dass sich der Kurs positiv entwickelt!

  2. SebastienTeil says:

    In meinen Augen ist eine ETH Pool bei Hashflare langfristig wesentlich lukrativer, jedoch hängt das natürlich auch massgeblich von der Wertentwicklung ab der einzelnen Coins ab, sodass man schlussendlich Hellseher sein muss, um entsprechende Aussagen mit 100% Sicherheit treffen zu könne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.